Angebote für Schulen

Raus aus der Gefühls-Achterbahn!

Schüler*innen  und Lehrer*innen verfügen über ganz persönliche Strategien, wie sie sich nach einer Enttäuschung selber trösten, nach einer Riesenfreude auch wieder etwas zügeln und nach einer Verunsicherung wieder in ruhige Verfassung bringen können.

Sie wissen, was Gefühle mit Lernen und Motivation zu tun haben und verstehen sich und ihre Kolleg*innen besser.

Gefällt dir diese Vorstellung?

„In meinen Workshops geht’s ums ‚Lernen übers Lernen‘. Das ist ‚Lernen fürs Leben‘. Ich nenne es auch Förderung in Lebenskompetenz.“

Innerhalb eines Schultags kann die Stimmung im Klassenzimmer mehrmals hoch gehen und tief fallen. Da ist es ganz schön anstrengend sein inneres Gleichgewicht zu behalten – für Kinder und Lehrpersonen!

Klassenworkshop

Gefühle steuern lernen mit dem Hirnpalast

In meinen Klassen-Workshops lernen Schüler*innen altersgemäss, was Gefühle mit ihrem Handeln und Lernen zu tun haben und wie sie dieses Wissen besser für sich nutzen können.

Sie probieren aus, spielen mit, hören zu und finden für sich passende Wege und Ideen, wie sie sich in Zukunft besser beruhigen, konzentrieren oder auch motivieren können. Am Ende des Workshops besitzen alle eine Liste mit allgemeinen und persönlichen Tipps und Tricks zur Gefühlssteuerung. Das Gelernte können sie jederzeit in ihrem Dossier nachschauen und so auch mit Geschwistern oder Eltern teilen.

Workshops für Teams

Andere Menschen und sich selber besser verstehen

Einzelne Schüler*innen, Eltern oder Kolleg*innen ticken so unglaublich anders als du? Wünschst du dir manchmal einen Code, um ihr Verhalten zu knacken und sie besser zu verstehen?

In dieser Weiterbildungsveranstaltung geht es darum, zu verstehen, wie wir selber die Welt wahrnehmen und dass unser ganz persönlicher Blick nicht automatisch von all unseren Mitmenschen geteilt wird. Anhand von Elementen aus der Persönlichkeitstheorie von Julius Kuhl (PSI- Theorie) betrachten wir ganz verschiedene Blickwinkel und besprechen, wie es zu dieser unterschiedlichen Wahrnehmung kommen kann. Wir schauen durch virtuell unterschiedlich gefärbte Brillen auf unser Umfeld und entwickeln so mehr Verständnis für das «andere» Sehen und Denken. Dies führt oft zu mehr Gelassenheit in konfliktträchtigen Situationen, weil wir durchschauen, warum das Gegenüber «so anders tickt» und wir nun auch wissen, wie wir diesem Verhalten am besten begegnen. Nebenbei entwickeln wir zusammen eine ’neue Sprache‘, um in Metaphern und einfachen Worten über komplexe psychologische Vorgänge zu sprechen.
Der Workshop ‚Andere Menschen und sich selber besser verstehen‘ ist als ganzer Weiterbildungstag konzipiert. Er beinhaltet Wissensvermittlung wie auch Übungen und regt an zum Weiterdenken.

Der Tag ist so aufgebaut, dass die Lehrpersonen einen persönlichen wie auch fachlichen Gewinn daraus ziehen und das Gelernte mit einfachen Anregungen auch gleich in den Schulalltag einbauen können.

Wäre das nicht was für dein Team?

Ressourcen-Tankstelle mit dem Zürcher Ressourcenmodell ZRM®


Kann euer Team einen Weiterbildungstag gebrauchen, an dem IHR im Zentrum steht und euch etwas Gutes tut –  und ihr trotzdem auch viel für euren Unterrricht lernt?

An diesem Tag geht es um euch! Es geht um einfache Veränderungswünsche und wie ihr diese umsetzen könnt. Ihr erweitert eure Kraftquellen und lernt, wie ihr sie gut anzapfen und stärken könnt. Gleichzeitig erfahrt ihr, wie und warum euch mehrheitlich Gefühle durchs Leben leiten und wie ihr diese Gefühle besser lenken könnt.  Ich vermittle euch die Grundzüge aus dem wissenschaftlich gut fundierten und erprobten Selbstmanagement-Programm ZRM® so, dass ihr selber einen persönlichen Nutzen davon habt und auch gleich ein paar hilfreiche Tools für euren Unterricht ausprobieren könnt. Die ‚Ressourcen-Tankstelle‘ findet in Co-Leitung mit Bea Wüthrich,  www.abcoaching.ch statt.

Melde dich, um mehr über meine Angebote für dich und deine Mitarbeitenden zu erfahren.

‚Einfach‘ über Gefühle sprechen
Ein anregender Workshop mit den Gefühlsmonstern

Es wird geübt, gestaunt und gelacht! Ihr lernt eine simple und wirksame Methode kennen, wie ihr mit Kindern ihre Gefühlswelt erkunden und in schwierigen Gesprächssituationen die Gefühls- von der Sachebene trennen könnt. So könnt ihr Konflikte entschärfen und Gespräche entspannter und zielführender angehen.

Die Gefühlsmonster-Karten sind schon in einigen Schulen mit viel Freude im Einsatz (www.gefuehlsmonster.de). In diesem Workshop lernt ihr deren Einsatzbereich in ganz unterschiedlichen Situationen kennen und probiert die Übungen auch gleich aus:

  • Wie nutze ich die Karten im Klassensetting?
  • Wie helfen sie mir persönlich, wenn ich mich unwohl fühle?
  • Wie kann ich sie an Elternabenden/ Elterngesprächen einsetzen

Die liebevoll gezeichneten ‚Mönsterli‘ ermöglichen uns einen spielerischen und leichten Zugang zu unserer Gefühlswelt. Kinder, Jugendlichen und Erwachsene mögen sie gleich gern, denn es ist für alle so viel einfacher, ein Bild oder eine ‚Gefühlsmonsterkarte‘ für unsere Gefühle sprechen zu lassen, als die richtigen Worte zu finden. Genau da drin liegt auch ein ganz grosse Stärke im Umgang mit diesen Karten. Bilder sagen so viel mehr aus als Worte!

Ist das vielleicht etwas für dein Team?

Coaching für Lehrer*innen

Kommt dir da was bekannt vor?

  • Elternkontakte wühlen dich emotional auf.
  • Deine Gedanken kreisen immer um die gleiche Sache.
  • Ein/e Schüler*in nervt dich und du weisst nicht, wie damit umzugehen.
  • Du hast viel zu viel um die Ohren und bist gestresst.

Möchtest du selbstsicherer in Elternkontakten werden? Wünschst du dir manchmal eine ‚Superkraft‘ im Umgang mit anstrengenden Schüler*innen oder Kolleg*innen?

Wenn du deine Gefühle gut regulieren kannst, steht einem entspannten freien Tag nichts mehr im Weg. Das ist zwar nicht einfach, aber machbar! Ich kann dich dazu anleiten, wenn du das möchtest.

Ruf mich an oder schreibe mir eine Email und wir besprechen zusammen, wie ich dich unterstützen kann.

Mach den ersten Schritt!

Es ist ganz einfach: Ruf an oder schreib mir dein Anliegen. Wir können ganz unverbindlich Fragen klären und ich kann dir deine Möglichkeiten aufzeigen.

Email AdressE

Ruf mich an

Praxis Adresse

Im Chapf 6, 8610 Uster